Vermietung

Wer einen Raum für einen privaten Anlass mieten möchte, z.B. für ein Fest, zahlt im Regelfall 50,-- € (zzgl. 50,-- € Kaution) für den großen Saal (zurzeit sind noch die geltenden Hygieneregeln zu beachten und zu unterschreiben). Die Buchung ist erst nach der Buchungsbestätigung gültig. Nach der Nutzung ist der Raum gereinigt zu übergeben.

Auch Seminare und Versammlungen von Organisationen, Vereinen und Initiativen sind möglich, unterliegen aber zum Teil anderen Regelungen und Preisen. Bitte nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Der große Raum der ESG-Fulda mit Küche ist -nach Vereinbarung - nutzbar für Sitzungen und private Feiern.

Hygienekonzept ESG-Fulda

Stand: 06.07.2020

Bis auf Weiteres sind die Räumlichkeiten ESG-Fulda ab dem 17.8.2020 wieder für den allgemeinen Betrieb geöffnet, zuvor sind lediglich interne Gruppentreffen der im Organisationsteam vertretenen Gruppen möglich. Die Räume der ESG-Fulda können unter Beachtung der aktuell geltenden Hygieneregeln genutzt werden. Diese Regeln gelten für die eigenen Angebote, für die dauerhaften Gastgruppen, Vermietungen und Fremdnutzungen. Pro Gruppe zeichnet eine Person vor der Nutzung die Verpflichtungserklärung der Gesamtgemeinde Fulda gegen. 
 
Am 6.7.2020, 14.30-16.00 Uhr hat ein Treffen mit Verantwortlichen aller regelmäßigen Gruppen und eine Einweisung in die für die Räume geltenden Regeln stattgefunden. Die Verantwortlichen aller anderen Gruppen können die Räume erst nach einer separaten Einweisung nutzen. 
Die Nutzungsregeln für die Räume der ESG-Fulda lauten konkret: 

1. Beim Eintreten soll von den Gästen die Gelegenheit zur Handdesinfektion genutzt werden. In den Räumlichkeiten sind die Hygieneregeln ausgelegt.

2. Alle Teilnehmenden einer Veranstaltung oder Beratung hinterlassen Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer), einschließlich der Uhrzeit und Dauer des Aufenthalts. Der jeweilige Veranstalter führt eigenverantwortlich eine Liste, bewahrt sie regelgerecht auf und sorgt für die Vernichtung nach einem Monat. Diese Liste ist datenrechtlich geschützt und die Daten dienen ausschließlich einer eventuellen Einsichtnahme der Behörden.

3. Der Abstand zu anderen Personen ist zu einzuhalten (1,50 Meter). Wird der Abstand bei Bewegung unterschritten, soll ein Mund-/Nasenschutz getragen werden.

4. Die Etage kann maximal von 18 Personen gleichzeitig genutzt werden. Der Andachtsraum kann von vier Personen genutzt werden. Das Büro wird in der Regel von einer Person genutzt, kurzzeitige Besprechungen bis zu einer Viertelstunde Dauer sind mit bis zu drei Personen möglich.

5. Für die permanente Lüftung der Räume während der Nutzung ist zu sorgen. Nach Abschluss der Veranstaltung ist eine starke Querlüftung vorzunehmen.

6. Bewegungsspiele und gemeinsames Singen sind nicht zulässig.

7. In jedem Raum werden Sprühflaschen zur Desinfektion der Tischflächen und Türklinken vorgehalten. Sie sollen nach jeder Raumnutzung durch die Nutzenden eigenverantwortlich verwendet werden, bevor eine nächste Nutzung stattfindet. Am Ende eines Nutzungstages werden die Toiletten (Waschbecken, Toilettenbrille und -schüssel, Türklinken WC) durch die Verantwortlichen mit den vorgehaltenen Mitteln desinfiziert. Für eventuelle Bodenreinigung genügt ein einfaches Reinigungsmittel. Auch in den Büroräumen werden die Tischflächen und Türklinken nach der Nutzung durch wechselnde Personen unter Verwendung der vorgehaltenen Desinfektionsmittel zwischengereinigt, spätestens jedoch nach Abschluss des Nutzungstages.

8. Zweimal pro Woche werden die Räumlichkeiten insgesamt durch eine von Seiten der ESG beauftragte Person gereinigt (Flächendesinfektion). Diese Reinigung wird dokumentiert.

9. Die Nutzung der Küche ist nur durch die studentischen Assistentinnen möglich. Diese ist nach den Regeln zu gestalten: keine Selbstbedienung; bei der Essenausgabe ist ein Mundschutz zu tragen; keine Gegenstände in wechselnder Nutzung; ggf. sind Gegenstände oder Flächen zwischendurch zu desinfizieren. Für externe Gruppen ist die Küche nicht nutzbar.

10. Der Müll ist nach der Veranstaltung mit zu nehmen, die Räumlichkeiten der ESG sind zu verschließen und darauf zu achten, dass die Schnappvorrichtung im Hauptportal unten wieder zurückgesetzt wird.

(Beschlossen durch den ESG-Beirat am 29.06.2020; in Abstimmung mit dem Geschäftsführer der Evangelischen Gesamtgemeinde Fulda als Vermieter und dem Organisationsteam der Gruppen in der ESG-Fulda am 06.07.2020 ergänzt und in Geltung gesetzt.)